DER TRAUM IST AUS

oder Die Erben der Scherben


Ein Film, über die legendäre Rockgruppe TON STEINE SCHERBEN
und ihre musikalischen Erben.


DER TRAUM IST AUS

Nach einer fantastischen Premiere bei den 51. Internationalen Berliner Filmfestspielen ist DER TRAUM IST AUS seit August 2001 in den deutschen Programmkinos zu sehen.
In den ersten vier Monaten erreichte der Film 40.000 zahlende Zuschauer und schaffte es sogar als Dokumentarfilm kurzzeitig unter die Top20 Kinofilme in Deutschland.
Mehr als hundert Tage am Stück lief er in der Scherben-Hochburg Berlin, wo er auch in diesem Jahr immer wieder mal das Licht der Leinwand erblicken wird.

Nach der Berlinale folgten weitere internationale Festivalteilnahmen von Sankt Petersburg bis San Francisco. So kamen auch endlich Russen und Amerikaner in den musikalischen Genuss von Rio Reiser & Co. Auch in London - der Welthauptstadt des Rock- hatten die "Deutschen Stones" dank des Goethe-Instituts ihren ersten (Leinwand)-Auftritt.
"Destroy what destroys you" oder "No authority for anyone" hießen dann die Scherben-Kultsongs in den Untertiteln – fürwahr die ersten Punks kamen aus Berlin.

Mittlerweile ist DER TRAUM IST AUS in verschiedenen Städten im Zweit- oder Dritteinsatz im Kino. Aktuelle Terminanfragen und Buchungen bitte beim Filmverleih erfragen:

Salzgeber & Co Medien
Friedrichstr. 122
10117 Berlin
Tel. 030 – 285 290 90
Fax 030 – 285 290 99
e-mail: pohl@salzgeber.de

Inhalt


Der Film erzählt ohne Anspruch auf Vollständigkeit die Geschichte von TON STEINE SCHERBEN, der bisher einflußreichsten deutschsprachigen Rockband und stellt vor allem die Frage, was am Beginn des 21. Jahrhunderts von ihrem Engagement für eine klassenlose Gesellschaft und den Ideen von 1968 übriggeblieben ist. Wie agieren heute Punk-Rocker, Hip-Hopper oder Bands der "Hamburger Schule" auf dem Musikmarkt? Für oder gegen was singen sie?

Was verbindet sie mit Rio Reiser und den "Scherben", deren Songs von Liebe & Zorn in den 70er und 80er Jahren den Soundtrack zum politischen Protest der Studenten-, Hausbesetzer- und Umweltschutzbewegung lieferten, die 1970 mit Macht kaputt was euch kaputt macht den Punk vorwegnahmen, im gleichen Jahr als erste deutsche Band ihr eigenes Musik-Label gründeten und später vor ihrem Image als "agitierende Music-Box" von Berlin aus in eine Landkommune nach Nordfriesland flüchteten?

Zwischen aktuellen und historischen Konzertmitschnitten kommen u.a. Musiker der Bands Ton Steine Scherben, Die Sterne, Element of Crime und Das Department zu Wort.
Es geht dabei um Widersprüche, Ansprüche, Feindbilder, Ideale und natürlich Musik.
Durch die Verzahnung von Vertretern dreier Musikdekaden erhält der Zuschauer einen Einblick in eine Standortbestimmung der kulturellen Linken im Jahr 2001.




Link zu Statements aus dem Film


Pressestimmen

Eine einfühlsame Dokumentation DER STERN

Eine nachdenkliche Dokumentation DER SPIEGEL

Ein wundervoller Dokumentarfilm FILM-DIENST *

Wichtig und spannend als Kapitel Deutscher Mentalität und (Musik)-Geschichte
und für jedes Programmkino Pflicht. CHOICES

In seiner Art ist DER TRAUM IST AUS mehr als nur ein Band-Porträt. Er trägt zurückhaltend und klug noch vieles nach zur 68er Debatte aus Sicht der Pop-Kultur......Christoph Schuch selbst erst Mitte Dreissig sowie Veteran der Startbahn-West kommt mit dem Film zur rechten Zeit. DIE WELT *

Es ist hoch spannend die Antworten der Erben zu hören. Gar nicht abgezockt sind sie, keine der üblichen rhetorisch geschmirgelten Blendgranaten zur Zeitgeistkritik wird abgefeuert. Ganz nah bei den Alten und nachdenklich fern.
Mitteldeutsche Zeitung

* Die Kritiken aus dem FILM-DIENST, DER WELT und Variety (engl.) als PDF zum downloaden.

Format:

92 Minuten 35 mm Dolby-Stereo Deutschland 2001

Musik und Interviews:

Ton Steine Scherben, Rio Reiser, Element of Crime, Die Sterne, Tocotronic, Dritte Wahl, Das Department,Britta, Tilman Rossmy, Neues Glas, Nina Hagen, Best Before

Buch & Regie: Christoph Schuch
Kamera: Thomas Schuch
Ton: Jörg Möbus, Philip Gnadt
Schnitt: Christoph Schuch, Sven Ritzkowski

Verleih und Filmbuchungen bei:

Edition Salzgeber Berlin
Tel. 030 - 285 290 90
pohl@salzgeber.de
www.salzgeber.de

Wegen der komplizierten Urhebersituation der Fremdmaterialien wird es bis auf weiteres leider keine Verwertung des Films auf VHS und DVD geben können. Eine weitere TV-Ausstrahlung steht derzeit nicht in Aussicht.

Soundtrack zum Film:

Soundtrack: Als CD und Doppel LP gibt es alle Bands aus dem Film auf dem gleichnamigen Soundtrack bei der Firma Indigo in Hamburg sowie im Handel www.indigo.de Mit bisher unveröffentlichten Live-Versionen der Scherben, Tocotronic, Element of Crime, den Sternen u.s.w.

Produktion & Weltvertrieb:

Christoph Schuch AVANTI-FILM

Videokaufcassetten & DVD´s: noch nicht verfügbar.

Filmförderung:

DER TRAUM IST AUS wurde durch die Hessische Filmförderung und die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg Vorpommern unterstützt, der Vertrieb durch das Filmboard Berlin-Brandenburg.

zurück zur FilmografieStatements




powered by polz :: visuelle kommunikation